Nachhaltige Verpackungen

Nachhaltige Verpackungen spielen in den letzten Jahren eine immer größere Rolle bei der Kaufentscheidung von Verbrauchern. Wie können sich Unternehmen das zunutze machen, um Speisen und Getränke nachhaltig zu verpacken?

[toc]

In der Zukunft werden „grüne“ Technologien eine immer größere Rolle spielen. Müll zu vermeiden, zu recyceln oder zu entsorgen ist ein zentraler Punkt um unsere Umwelt zu schützen. 

Für deutsche Unternehmen bietet sich die Chance mit neuen Innovationen führend in dieser Branche zu sein. Aber für Unternehmen und Verbraucher gibt es durch nachhaltige Verpackungen Vorteile, um Kosten zu sparen und den Verbraucher für sich zu „gewinnen“.

Warum nachhaltige Verpackungen?

Verpackungen dienen dem Schutz von Waren, angefangen von der Herstellung über den Transport bis hin zum Verkauf. Für viele Speisen und Getränke sind Verpackungen unverzichtbar und tragen u.a. zur längeren Haltbarkeit von Produkten bei. Weiterhin diesen Verpackungen der Information, denn auch ihnen sind Angaben zum Ablaufdatum, zum Herstellungsort und de, Inhalt angegeben.

Auf der anderen Seite machen Verpackungen schon einen Großteil der Abfälle im Haushalt aus. So hat sich der Anteil der Kunststoffverpackungen seit 1995 auf fast 19 Tonnen im Jahr verdoppelt.

Um diesen negativen Trend zu stoppen, arbeiten Produzenten, Händler, Industrie und Designer an neuen, innovativen Lösungen. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt, mit dem Bestreben, Abfall für Verbraucher und Produzenten zu sparen.

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Wann spricht man von einer nachhaltigen Verpackung?

Bei den Verbrauchern spielt Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein eine immer größere Rolle bei der Kaufentscheidung. Aus diesem Grund wird der Anteil nachhaltiger Verpackungen in den kommenden Jahren weiter ansteigen.

Aus Sicht des Konsumenten ist eine Verpackung besonders nachhaltig, wenn sie biologisch abbaubar ist oder aus recycelten oder recycelbaren Materialien produziert wurde. Die Definition, wann ein Produkt als nachhaltig eingestuft wird, ist jedoch noch nicht abschließend festgelegt. Jedes Produkt, dass hergestellt und verkauft wird, muss transportiert werden und verursacht dadurch CO2-Emissionen.

Welche nachhaltigen Verpackungen gibt es?

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von unterschiedlichen Verpackungen für fast alle Produkte. Ein wichtiges Kriterium dabei ist, ob die Rohstoffe für die Herstellung möglichst ressourcenschonend gewonnen werden und später umweltfreundlich entsorgt oder recycelt werden können. Gerade bei Speisen und Getränken sind es Verpackungen, die relativ kurz in Gebrauch sind. Eine langfrsitige Haltbarkeit spielt dann eine untergeordnete Rolle.

Wenn jedoch Waren vor Wasser geschützt werden müssen, wird meist eine Kunststoff-Folie verwendet, mit der Papier oder Karton beschichtet wird. In diesem Fall ist eine Weiterverarbeitung nur selten möglich.

Welche Materialien gibt es zur Herstellung?

Auf dem markt haben sich eine ganze Reihe von Materialien etabliert, mit denen nachhaltige Verpackungen hergetsellt werden können. Sie werden aus nachwachsenden Rhstoffen hergestellt und können zumdem gut recycelt werden.

Folgende Materialien stehen Unternehmen zur nachhaltigen Verpackung von Speisen und Getränken zur Verfügung:

  • Kunststoffe wie PLA & CLA – PET
  • Bambus
  • Bagasse
  • Hanf
  • Kakaopapier
  • Graspapier

Vorteile für Unternehmen

Wenn sich Unternehmen für nachhaltige Verpackungen entscheiden, haben sie dadurch auch einige Vorteile. Folgend, möchten wir sie kurz vorstellen:

Sparsamkeit: Mit Verpackungen sparsam umzugehen heißt vor allem die Umwelt zu schonen. Für Unternehmen besteht die Chance, Verpackungen wieder zu verwenden und damit Einsparpotenzial zu haben.

Weiterverwertung: Unternehmen sollten darauf achten, ob sich ein verwendetes Material wiederverwerten lässt oder aus recycelten Materialien besteht. So kann eine teure Entsorgung der Verpackung entfallen.

Saubere Entsorgung: Ressourcen schon man am besten, wenn man bereits Produziertes wiederverwenden kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, Verpackungen möglichst aus einem Material herzustellen und damit auch gleiche Stoffe gemeinsam entsorgen zu können. Wenn verschiedene Materialien verwendet werden, sollten diese möglichst leicht getrennt werden können.

Zertifizierung: Unternehmen sollten darauf achten, ob die verwendete Verpackung aus Papier oder Karton tatsächlich aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Dafür wurden eine PEFC oder FSC-Zertifizierung eingeführt. Sie garantiert, dass die enthaltenen Rohstoffe nachhaltig produziert und weiterverarbeitet wurden.

Alles über Karriere und Erfolg

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Ähnliche Beiträge

13 Vor- und Nachteile der Verwendung von Shopify

Kennst Du diese 10 Vorteile von Digitalem Marketing für Unternehmen?

Automatische Transkription leicht gemacht mit Transkriptomat.de

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.