Tipps für das Einstiegsgehalt

Die erste Verhandlung für das Einstiegsgehalt steht an? MyBusiness Mentor hat die besten Tipps für Dich zusammengefasst.

[toc]

Gerade Berufsanfänger haben bei der Verhandlung zum Einstiegsgehalt aufgrund der fehlenden Erfahrung oft eine gewisse Unsicherheit. 

Wenn Du diesen Artikel liest, erfährst Du die wichtigsten Tipps, um Dich auf die erste Gehaltsverhandlung optimal vorzubereiten.

Tipps zur Gehaltsverhandlung

Die Frage nach dem Gehalt kommt, darauf kannst Du was auch immer verwtten. Schon aus diesem Grund solltest Du Dich, ja musst Du Dich, darauf vorbereiten. Folgende Tipps dazu helfen Dir:

Deine Schmerzgrenze

Prinzipiell musst Du wissen, welches Mindestgehalt Du benötigst, um Dein Leben finanzieren zu können. Dazu gehören Wohnung-, Fahrt- und Lebenskosten, ebenso wie Versicherungen oder auch eine Altersvorsorge. Sei Dir also bewusst, wo Deine Schmerzgrenze liegt. Die Verhandlung zum Einstiegsgehalt kann auch von Deiner Seite zu einem „Nein“ führen. In einem solchen Fall, schaust Du Dich nach alternativen Stellenangeboten um, bei denen Du bessere Chancen hast, Deine Vorstellungen durchzusetzen.

Einflussfaktoren auf das Einstiegsgehalt

Wie viel ein Unternehmen zu zahlen bereit ist, hängt von vielen Faktoren ab. Je besser Du diese Faktoren kennst, desto einfacher und realistischer macht das Deine Verhandlungen zum Einstiegsgehalt. Bereite Dich daher optimal vor und informiere Dich über die Medien, in Gehaltsforen im Internet, bei Wirtschafts- und Tarifverbänden oder auch in sozialen Netzwerken.

Folgende Punkte musst Du dabei berücksichtigen:

  • Deine (Hochschul) Ausbildung
  • Branche, Region & Unternehmensgröße
  • Anzahl der Stellen
  • Anforderungsprofil der Stelle
  • Anzahl der Bewerber
  • relevante Praktika und Praxiserfarhrungen
  • weitere Qualifikationen: Fremdsprachen, IT-Kenntnisse

Deine Qualifikationen im Rennen um die Stelle

je besser Du auf das gesuchte Job-Profil passt, umso stärker ist Deine Verhandlungsbasis. Mit jeder Anforderung, mit jeder Qualifikation, steigt Dein Marktwert. Lies Dir also das Job-Profil genau durch und lege Dir dann Argumente und Beispiele zurecht, warum genau Du der beste Bewerber für die Stelle bist. Berufliche Praktika, Zusatzqualifikationen, ehrenamtliche Tätigkeiten – all das können Vorteile sein, die Du erwähnen kannst. Aber Schuster bleib bei Deinen Leisten: Es bringt nichts, Qualifikationen zu erfinden oder so hinzubiegen, dass sie zur gesuchten Stelle passen.

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Konkurrenzsituation

Dein Einstiegsgehalt ist auch abhängig von Deiner Konkurrenzsitution. Bewirbst Du Dich um einen heiß begehrten Job und kommst mit einer überdurchschnittlichen Forderung daher, wirst Du gleich mal aussortiert. Es gibt bestimmte Studien- und Fachbereiche, die Jahr für Jahr eine große Zahl Absolventen auf den Arbeitsmarkt schicken. Aus dieser Masse können Unternehmen auswählen, denn es gibt eine Vielzahl gutqualifizierter Bewerber. Gerade bei renommierten Großkonzernen, Weltmarktführern oder in Boom-Regionen, musst Du mit einer großen Konkurrenzsituation rechnen.

Nenne konkrete Zahlen

Du weißt nun, welche Einflussfaktoren es gibt und kannst diese realistisch einordnen. Für Dich heißt das im nächsten Schritt Deinen Gehaltsspielraum zu bestimmen, den Du bei der Verhandlung immer im Hinterkopf behalten solltest. Es ist jedoch immer besser, eine konkrete Zahl zu nennen und keine Gehaltsspanne. Dadurch wirkst Du souveräner und kannst Deine Forderung notfalls nach unten korregieren.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, geldwerte Vorteile in das Einstiegsgehalt mit einzubeziehen und bei einem zu niedrigen Angebot zur Sprache zu bringen.

Dein Auftreten

Es liegt am Arbeitgeben bzw. dem Personaler, das Thema Gehalt zur Sprache zu bringen. Anderenfalls könnte schnell der Eindruck entstehen, dass es Dir nur ums Geld geht, weniger um den Job und die Firma. Im ersten, informellen, Gespräch kann es sogar vorkommen, dass das Thema noch gar nicht angeschnitten wird. Keine Angst, spätestens wenn die Zusammenarbeit konkret wird, kommt auch das Thema Einstiegsgehalt auf den Tisch.

Teile Deine Gehaltserwartung souverän, sachlich und höflich mit. Du hast keinen Grund dazu, Dich unwohl oder unverschämt zu fühlen. Du hast Dich gründlich auf dieses Gespräch vorbereitet – Du hast Deine Fähigkeiten, Erfahrungen und Kompetenzen – und Du hast das Recht für eine faire, angemessene Bezahlung.

Einstiegsgehalt verschiedener Berufe

Die nachfolgenden Tabellen zeigen Dir das Brutto-Monats-Einstiegsgehalt für die meistgesuchten Berufe bei Google (Stand: August 2022). Die genannten Zahlen ersetzen nicht die optimale Vorbereitung auf die Gehaltsverhandlung, sie geben Dir lediglich eine grobe Orientierung.

Ingenieurwesen, IT & Technik

Beruf

Gehalt

Industrie-Mechaniker

Informatiker

Ingenieure

Lokführer

Kfz-Mechatroniker

Mechatroniker

Wirtschafts-Informatiker

Zerspanungs-Mechaniker

2.500 Euro

3.800 Euro

3.850 Euro

2.450 Euro

2.900 Euro

2.200 Euro

4.350 Euro

2.400 Euro

Handel, Vertrieb & Logistik

Beruf

Gehalt

Industriekaufleute

Juwelier

Key Account Manager

Kommissionierer

Logistiker

Produktionshelfer

Verkäufer

2.750 Euro

2.400 Euro

3.900 Euro

1.700 Euro

3.150 Euro

1.600 Euro

1.600 Euro

unser Linktipp

Du möchtest eine Gehaltserhöhung? In diesem Artikel haben wir 8 No Go´s für Dich, die Du bei der Gehaltsverhandlung vermeiden solltest.

Management, Finanzen & Beratung

Beruf

Gehalt

Bankkaufleute

Betriebswirt

Consultant

Controller

Investmentbanker

Prokurist

Unternehmensberater

2.600 Euro

2.800 Euro

4.450 Euro

3.600 Euro

5.800 Euro

7.050 Euro

4.500 Euro

Dienstleistungen & Freiberufe

Beruf

Gehalt

Architekt

Assistent

Coach

Detektiv

Eventmanager

Immobilien-Makler

Logopäde

Personalberater

Schauspieler

Sekretär

2.900 Euro

2.300 Euro

3.050 Euro

1.700 Euro

2.750 Euro

3.305 Euro

1.800 Euro

3.200 Euro

1.800 Euro

2.250 Euro

Gesundheit & Soziales

Beruf

Gehalt

Arzt

Gerichtsmediziner

Hebamme

Heilpraktiker

Kardiologe

Kindergärtner

Krankenschwester

Med. Fachangestellter

Pharmareferent

Physiotherapeut

Psychiater

Sozialarbeiter

Sozialassistent

Sozialpädagoge

Zahnmed. Fachangestellter

4.950 Euro

3.600 Euro

2.100 Euro

2.000 Euro

5.350 Euro

2.300 Euro

2.100 Euro

2.100 Euro

2.500 Euro

2.100 Euro

4.900 Euro

2.350 Euro

2.000 Euro

2.400 Euro

1.600 Euro

Handwerk

Beruf

Gehalt

Bäcker

Dachdecker

Elektriker

Fliesenleger

Friseur

Klempner

Maurer

Schreiner

Zimmerleute

1.950 Euro

2.750 Euro

1.800 Euro

2.000 Euro

1.450 Euro

2.150 Euro

2.300 Euro

2.280 Euro

2.000 Euro

Öffentlicher Dienst

Beruf

Gehalt

Erzieher

Grundschul-Lehrer

Kindergärtner

Politiker

Schulleiter

2.300 Euro

2.500 Euro

1.602 Euro

3.000 Euro

3.900 Euro

Alles über Karriere und Erfolg

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Ähnliche Beiträge

Zweites Vorstellungsgespräch: Tipps für ein erfolgreiches Recall

Gehaltserhöhung: Erfolg in der Gehaltsverhandlung, so gehts

Gründe für eine betriebsbedingte Kündigung und was Du dagegen tun kannst

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.