Mit Teambuilding erfolgreich sein

Teambuilding ist für Unternehmen wie Mitarbeiter gleichermaßen ein wichtiger Baustein zum Erfolg. MyBusiness Mentor zeigt Dir, was für den Teamerfolg wichtig ist.

[toc]

Teambuildung, was soll das bringen? Wie wäre es mit einer guten Arbeitsatmosphäre, einer höheren Produktivität und bessere Ergebnisse?

Um das Wir-Gefühl in einem Unternehmen gezielt zu stärken, bedarf es besonderer Maßnahmen. Im folgenden Artikel erfährst Du, was Teambuilding ist, wie Du es erreichst und die 10 beliebtesten Maßnahmen für Teambuilding in Deutschland.

Liest Du den Beitrag bis zum Ende, weißt Du, was es heißt ein Team zu sein, welche Vorteile das hat und wie Du dorthin kommst.

Was ist Teambuilding?

Unter Teambuildung versteht man alle Maßnahmen, die die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb eines Teams verbessern und stärken. Dadurch soll sich die Zufriedenheit am Arbeitsplatz steigern und höhere Leistungen erreicht werden. Zudem soll das Bewusstsein geweckt werden, dass gemeinsame Ziele als „positives“ Team leichter erreicht werden.

Desweiteren meint Teambuildung die genaue Zusammenstellung einzelner Mitglieder in einem Team. Diese sollen sich nicht nur gut verstehen, sondern als Individuen ihre Stärken ins Team einbringen und die gesetzten Ziele zu erreichen.

Die 5 Phasen im Teambuilding

Ein gutes Team entsteht nicht auf Knopfdruck und kann auch nicht von „oben“ angeordnet werden. Vielmehr braucht es einen Prozess, in dem aus einer Gruppe von Personen ein Team entsteht. Bruce Tuckman, ein US-amerikanischer Psychologe, hat diesen Prozess in 5 Phasen aufgeteilt. Diesem Modell zufolge entsteht ein Team durch folgende Pasen:

  1. Orientierungsphase (Forming)
  2. Konfrontationsphase (Storming)
  3. Kooperationsphase (Norming)
  4. Wachstumsphase (Performing)
  5. Auflösungsphase (Adjourning)

Alle Maßnahmen für erfolgreiches Teambuilding sollten sich an den verschiedenen Phasen orientieren.

5 wichtige Gründe für das Teambuilding

Kommunikation verbessern

Egal ob „kleiner“ Arbeitnehmer oder Führungskraft, mit einem guten Team geht man gern zur Arbeit und erzielt eine höhere Leistung. Grundlage dessen ist eine gute Kommunikation innerhalb des Teams.

Durch schlechte Kommunikation leidet die Produktivität eines Unternehmens. Konflikte und Missverständnis sind an der Tagesordnung, wodurch auf lange Sicht die Motivation leidet. Erst durch eine gute Kommunikation werden diese Missverständnisse beseitigt, kann das Team wieder funktionieren und gut zusammenarbeiten.

Regelmäßige Teamgespräche sind dafür eine geeignete Maßnahme. Aber auch spezielle Maßnahmen tragen zum Teambuildung bei, sei es durch Seminare oder Team-Events. Jeder Einzelne trägt dazu bei, dass sich Teamarbeit positiv auf Leistung und Zusammenhalt auswirkt.

Linktipp: Lies unseren ausführlichen Artikel mit 6 Tipps für eine bessere Kommunikationsfähigkeit.

Gefällt Dir, was Du liest? Dann Schau Dich auf unserer Seite um und Du wirst weitere spannende Themen finden.

Bessere Motivation

Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit der Motivation der Mitarbeiter. Durch ein Erreichen von Zielen, durche eine angenehme Atmosphäre und  ein gemeinsames Miteinander macht die Arbeit Spaß.

Wie also kann man die Motivation verbessern? Unter mehreren Möglichkeiten, ist Teambuilding die effektivste. Durch gemeinsame Erlebnisse, lernt sich das gesamte Team (Mitarbeiter wie Führungskräfte) besser kennen und verstehen.

Die Ansätze dafür sind sehr verschieden und reichen von zielorientierten Teamevents bis hin zu ganztägigen Gruppenausflügen mit Abenteuer oder Spielen. Durch die erzielten Erfolgserlebnisse erleben die Teammitglieder, zu welchen Höchstleistungen sie zusammen fähig sind.

Zusammenhalt stärken

Der Zusammenhalt in einem Team ist für den Erfolg eminent wichtig. Durch gute Kommunikation macht die Arbeit Spaß, aber erst wenn Probleme auftreten zeigt sich, ob man auch zusammenhält. Im Team sind Schwierigkeiten besser zu bewältigen. Egal ob eine Präsentation noch fertig werden muss oder der Kunde eine individuelle Lösung erwartet – im Team lassen sich Aufgaben leichter lösen.

Teambuilding stärkt den Zusammenhalt. Durch die gemeinsame Erlebnisse lernt man sich besser kennen und verstehen. Dies wiederum ist die Basis für ein entspanntes Miteinander auf Arbeit. Durch einen stärkeren Zusammenhalt, steigert sich die Motivation und Leistung.

Höhere Leistungsfähigkeit

Die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu steigern ist ein zentrales Anliegen von Unternehmen und hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen sind da die Entscheidungen der Führungskräfte.

Das hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen tragen das Verhalten und die Entscheidungen des Vorgesetzten dazu bei. Zum anderen sind es äußere Einflüsse, wie beispielsweise eine Lohnerhöhung, ergebnisbezogenes Gehalt oder eine Gewinnbeteiligung, durch welche die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhöht werden kann. Ein anderer Ansatz wird durch Teambuildung erreicht.

Teamevents können die Produktivität von Mitarbeitern steigern. Dabei kommen Konzepte zum Einsatz, die die Leistungsfähigkeit durch Taktik, Strategie und auch einer gewissen Risikobereitschaft fördern.

Vertrauensbildung

Vertrauen ist ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg eines Unternehmens, denn ohne Vertrauen gibt es keine erfolgreiche Zusammenarbeit. Nur wenn alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen, lassen sich Schwierigkeiten und Aufgaben lösen. Herrscht untereinander Vertrauen, macht die Arbeit mehr Spaß und wird eine höhere Leistung erzielt.

Durch teambildende Maßnahmen lässt sich das Gefühl der Vertrautheit stärken. So lässt es sich z.B. erreichen, dass Führungskräfte auf die Kompetenz der Mitarbeiter vertrauen. Auf diese Weise werden ständige Kontrolle und detaillierte Arbeitsanweisungen vermieden. Anderenfalls kann dies negative Folgen haben und z.B. die Motivation herabsenken. Können Mitarbeiter aber Entscheidungen teilweise selbst treffen, erhöht sich die Motivation und Wertschätzung. Gute Leistungen sind also auch eine Frage des Vertrauens. Im ausführlichen Artikel gehen wir näher darauf ein, wie zufriedene Mitarbeiter mehr Leistung bringen.

Die 10 beliebtesten Teambuilding-Maßnahmen

Es gibt zahlreiche Ideen und Maßnahmen, um Teambuilding zu erreichen. Vor allem sind es Events und Aktivitäten, die man gemeinsam durchführt, die sehr beliebt sind. Die 10 beliebtesten Teambuilding-Maßnahmen sind:

  • Ein interaktives Quiz-Teamevent
  • Kochkurs
  • Schnitzeljagd oder Geocaching
  • Highland Games
  • Escape-Room
  • Seifenkistenrennen
  • Floßbau
  • Bowling oder Kegeln
  • Team-Song im Tonstudio aufnehmen
  • Lasertag oder Paintball

Eine Teambuilding-Maßnahme bereitest Du nicht in 5 Minuten vor. Damit das Event wirklich zum Erfolg wird, gibt es entsprechende Anbieter und Agenturen, die professionelle Unterstützung geben.

Das macht ein gutes Team aus

Ein Team besteht immer aus einer Anzahl von Individuen. Um daraus, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Team zu formen, braucht es ein paar Vorraussetzungen:

  • Ein klares Ziel: Im besten Fall sollen alle an einem Strang ziehen, und zwar in dieselbe Richtung. Doch dafür braucht es ein klar formuliertes Ziel. Was soll das Team gemeinsam erreichen? Jedem Team-Mitglied muss dieses Ziel bekannt sein.
  • Verantwortlichkeiten klären: Jedes Team braucht eine Führung, die das große Ganze im Blick behält und das Team anführt.  Vorraussetzung dafür ist, dass die Teamführung auch von allen als solche akzeptiert wird.
  • Optimale Teamgröße: Ein Team muss groß genug sein, damit es die Aufgaben erreichen kann, darf aber nicht zu groß sein, da es sich sonst schwer führen lässt.
  • Unterschiedliche Persönlichkeiten integrieren: Homogene Teams funktionieren gut, haben aber auch die Eigenart, wenig Ideen zu produzieren. Unterschiedliche Persönlichkeiten ergänzen und unterstützen sich gegenseitig. Hier erfährst Du mehr über Persönlichkeitsbildung.
  • Gute Kommunikation: In einem guten Team funktioniert die Kommunikation. Jedes Team-Mitglied steht in Kontakt miteinander und alle relevanten Informationen werden ausgetauscht.

Alles über Karriere und Erfolg

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teil ihn bitte in deinen Netzwerken.

Ähnliche Beiträge

Zweites Vorstellungsgespräch: Tipps für ein erfolgreiches Recall

Gehaltserhöhung: Erfolg in der Gehaltsverhandlung, so gehts

Gründe für eine betriebsbedingte Kündigung und was Du dagegen tun kannst

Wir schätzen Deine Privatsphäre! Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz. Mehr Infos findest Du unter Datenschutz.